Mo - Do: 7.30 - 12.00 & 13.00 - 17.00 | Fr: 8.00 - 12.30

Heindl Martin
Mineralölhandel GmbH

Business Park 6
8200 Gleisdorf

Bei Fragen schreiben Sie uns:
office@heindl-mineraloele.at

eni GR SM

Spezialschmierfett, basierend auf einem hochwertigem Lithiumseifenfett, das als Trägermittel für den Feststoffzusatz MoS2 dient.

Qualitäts-
merkmale

eni GR SM basiert auf einem hochwertigem Lithiumseifenfett, das als Trägermittel für den Feststoffzusatz MoS2 dient. Es zeichnet sich durch eine extreme Wasserbeständigkeit aus, so dass es sich für Schmierstellen eignet, die dem Zutritt von Wasser oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Seine Walkstabilität, die hohe Alterungsbeständigkeit sowie geeignete Oxidationsinhibitoren sorgen dafür, dass Nachschmierintervalle um ein Vielfaches ausgedehnt werden können. Der Feststoffzusatz MoS2 ergänzt die Eigenschaften des Schmierfettes im Gebiet der Mischreibung. 

Molybdändisulfid hat die Eigenschaft, sich an den Gleitflächen zu verankern und einen absolut druck- und temperaturbeständigen Gleitfilm zu bilden, der einen metallischen Kontakt der Reibflächen verhindert und damit Reibung und Verschleiß wesentlich herabsetzt.

Einsatz-
möglichkeiten

eni GR SM eignet sich für hochbelastete, langsam laufende Gleitlager, die unter schwierigsten Bedingungen arbeiten. Ebenso für Wälzlager, besonders für Kegel- und Pendelrollenlager, die naturgemäß durch einen höheren Gleitanteil beansprucht werden. Bewährt als Einheitsschmierstoff auf Baustellen für die schwersten Arbeitsmaschinen und für unzugängliche Schmierstellen, die während des Betriebes nicht nachgeschmiert werden können und Notlaufeigenschaften erfordern. Ferner für Schmierstellen, die im Bereich der Mischreibung liegen, z. B. oszillierende Bewegungen von schwingungsbeanspruchten Lagern an Vibrationswalzen usw. Des weiteren für stoßweise Belastungen bei ungünstigen Wirkstoffpaarungen, wie Stahl auf Stahl. Als Einlauffett verkürzt es den Einlaufvorgang mit hervorragender Glättungswirkung.

Nach Möglichkeit ist eine Mischung mit Fetten unterschiedlicher Seifenbasis zu vermeiden, da die speziellen Eigenschaften verloren gehen können.
Bei der Produktauswahl sind die Herstellervorschriften zu beachten.

Spezifikationen und Freigabe

  • DIN 51825 KPF 2K-30
  • ISO 6743/6 L-CKG 2
  • ISO 12924 L-XBCHB 2
  • DIN 51826 OGPF 2K-30

Ihre Anfrage

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von DIVI reCAPTCHA zu laden.

Inhalt laden